NEU HIER? 20€ GESCHENKT MIT DEM CODE: 20UP
Gilt nur für Neukunden, Mindestbestellwert beträgt 40 €, nicht kombinierbar, einmal pro Kunde & Haushalt einlösbar, nicht auszahlbar, gilt nur auf ubup.com
    • VOLCOM
    Alle Filter löschen

    Einteiler & Jumpsuit Second Hand

    Stylishe Jumpsuits Second Hand bei ubup entdecken

    Der Jumpsuit – einige lieben ihn, andere können sich einfach nicht mit ihm anfreunden. Wie dem auch sei, eines steht fest: Mit dem coolen Einteiler lassen sich viele aufregende Looks zusammenstellen. Deshalb gehört ein Jumpsuit in jeden vernünftigen Kleiderschrank, denn es gibt kein anderes Kleidungsstück, dass mit so wenig Aufwand derart glamourös aussieht. Jetzt kann man auch bei ubup einen tollen Second Hand Jumpsuit günstig kaufen.

    Woher kommt der Begriff "Jumpsuit" denn eigentlich? Muss man ständig rumspringen, wenn man ihn trägt? Der Jumpsuit, der auch als Springeranzug bezeichnet wird, wurde 1919 von dem florentinischen Künstler Thayat entworfen. Er nannte seine Kreation "TuTa" – im Italienischen wird diese Bezeichnung bis heute für einen Jumpsuit verwendet – und gab ihr einen futuristischen Anstrich. Der Einteiler fand unter Fallschirmjägern und Rennfahrern Verbreitung, bis er in den 1970er-Jahren endgültig von Elvis und Abba usurpiert wurde. Damals trug man ihn zu Plateauschuhen und passendem Haarschmuck. Nach einer längeren Auszeit meldete sich das coole Stück vor einigen Jahren zurück – und zwar mit neuem Elan und einer großen Portion Selbstbewusstsein.

    Jumpsuit Second Hand: ein Einteiler für jeden Anlass

    Wo der ursprüngliche Jumpsuit in erster Linie als praktisch und bequem eingestuft wurde, gilt der stylishe Einteiler in seiner heutigen Form als echtes Fashion-Statement. Jumpsuits gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Materialien, und sie lassen sich auf viele verschiedene Arten stylen. Der besondere Reiz, der den Jumpsuit so beliebt macht, liegt in seinem praktischen Format. Statt nach einer Hose und einem passenden Oberteil zu suchen, genügt es, ein einziges Stück aus dem Kleiderschrank hervorzuholen. Je nach Anlass trägt man dazu die richtigen Schuhe und die passenden Accessoires – und schon ist der Look fertig.

    Sportliche Jumpsuits für den Alltag

    Ein schlichter Jumpsuit aus coolem Denim oder weichem Velours eignet sich wunderbar für den Alltag. Mit Sneakern oder derben Boots wird der unkomplizierte Look perfekt. Im Alltag spielt der Tragekomfort eine besonders wichtige Rolle. Ein großzügig geschnittener Jumpsuit, der maximale Bewegungsfreiheit gewährt, ist für ausgedehnte City-Touren, entspannte Picknicks und aufregende Ausflüge einfach perfekt. In einem bequemen Einteiler lässt es sich aber auch wunderbar zu Hause auf dem Sofa entspannen. Witzige Prints und knallige Farben sind in diesem Fall ein absolutes Muss.

    Festlich oder schick: elegante Jumpsuits für Event und Büro

    Der Jumpsuit nimmt immer häufiger den Platz eines Cocktailkleids oder eine Abendrobe ein. Promis wie Rihanna und Beyonce und auch die Herzogin von Sussex haben ihre Liebe zum Jumpsuit schon längst entdeckt und tragen ihn gern zu festlichen Anlässen. Schwarz ist nach wie vor die bevorzugte Farbe, wenn es um Abendkleidung geht, aber auch Weiß oder Creme können sehr stylish wirken. Ausgefallene Details wie Knöpfe, ein glänzendes Satin-Revers oder ein mit Strasssteinchen verzierter Kragen tragen zur eleganten Erscheinung bei. Wichtig ist hier auch der Schnitt: weite Hosenbeine und ein figurbetontes Oberteil schmeicheln der Figur und kaschieren gekonnt kleinere Problemzonen an Hüften, Po und Oberschenkeln.

    Ein tolles Büro-Outfit ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, den Arbeitsalltag interessanter zu machen. Außerdem wirkt sich ein stylishes Äußeres auch positiv auf die Ausstrahlung aus, was im Sitzungssaal äußerst wünschenswert ist. Ein schlichter schwarzer Jumpsuit aus feinem Crêpe sorgt für hohen Tragekomfort und lässt sich problemlos auch zum Party-Outfit umfunktionieren. Steht eine After-Work-Party an, erübrigt sich der Gang nach Hause – es genügt, in ein Paar High Heels zu schlüpfen.

    Trendig auf der Tanzfläche

    Die 1970er-Jahre waren die Ära des Jumpsuits, der Disco-Musik und des legendären New Yorker Clubs Studio 54. Und selbst wenn heutzutage ganz andere Songs in den angesagten Clubs laufen, hat es der Jumpsuit unversehrt bis ins 21. Jahrhundert geschafft. Vor allem als Hingucker auf der nächsten Party ist er ein absolutes Muss. Glitzernde Stoffe, ausgefallene Verzierungen und ein tiefer Ausschnitt ziehen alle Blicke auf sich. Ohne einen auf Mottoparty zu machen, ist ein kleiner Flirt mit dem Retro-Look in diesem Fall eine durchaus willkommene Abwechslung zu einem Cocktailkleid.

    Prints, Prints und noch mehr Prints: der Jumpsuit im Urlaub

    Er knittert nicht, nimmt wenig Platz ein und macht gute Laune: Im Urlaub ist ein Jumpsuit einfach unverzichtbar. Am besten ist es, wenn man gleich mehrere Modelle in den Urlaubskoffer packt. Bügelfreie Viskose ist luftig und muss erst gar nicht in Form gebracht werden – der Traum einer jeden weltenbummelnden Fashionista. Und das Beste daran: Im Urlaub darf es so richtig bunt zugehen. Wassermelonen, Sonnenblumen, Palmen oder Smileys – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein lässiger Schnitt sorgt für einen guten Luftaustausch und hält den Körper auch bei hohen Außentemperaturen schön kühl. Jetzt muss nur noch eine Margarita an der Strandbar her, und schon ist der Urlaub rundum gelungen.

    Wie stylt man einen Jumpsuit?

    Wer einen Einteiler trägt, macht ihn zum Mittelpunkt seines Outfits. Deshalb gilt bei Jumpsuits die Maxime "weniger ist mehr". Bei festlichen Anlässen kann man den Look natürlich mit Schmuck abrunden, doch sollte dieser den Jumpsuit niemals in den Schatten stellen. Eine dezente Halskette, kleine Ohrringe und ein filigranes Armband reichen aus, um das Outfit abendtauglich zu machen.

    In puncto Handtasche ist eine Clutch anzuraten: Die henkellose Handtasche hat einen direkten Bezug zu den 1970er-Jahren und passt perfekt zu einem schicken Jumpsuit. Die Urlaubsvariante kann mit einem Hut und Sandalen kombiniert werden, bei längeren Ausflügen trägt man bequeme Stoffschuhe und einen Rucksack im Mini-Format. Die Proportionen des Jumpsuits lassen sich am besten mit einem schicken Bolerojäckchen ausbalancieren.

    Warum sollte man einen Jumpsuit günstig Second Hand bei ubup kaufen?

    Als Deutschlands größter Second Hand Onlineshop bietet ubup ein riesiges Sortiment an Kleidung, Schuhen und Accessoires für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer hier einen Jumpsuit günstig kaufen möchte, wird bestimmt fündig. Fashionistas freuen sich über ausgefallene Einzelstücke beliebter Marken wie Liebeskind Berlin, Michael Michael Kors, G-Star Raw und Hugo by Hugo Boss. Sämtliche Stücke wurden eingehend geprüft und befinden sich in ausgezeichnetem Zustand. Second Hand Mode ist vielfältig, nachhaltig und macht Spaß – jetzt einfach bei ubup stöbern und stylishe Schnäppchen entdecken.

    Unsere beliebtesten Marken